Wilhelm Emmanuel Freiherr von Ketteler (1811-1877): Die Kirche und die Arbeiterfrage

Bildnachweis: AdsD Friedrich-Ebert-Stiftung

Der aus münsterländischem Adelsgeschlecht stammende von Ketteler schied als junger Mann aus dem juristischen Staatsdienst aus, um Priester zu werden. Sein großes Thema als Bischof von Mainz war die soziale Frage. In seinen sozialpolitischen Schriften kritisierte er schonungslos das liberalistische Wirtschaftssystem. In seinen Predigten im Mainzer Dom „Die großen sozialen Fragen der Gegenwart“ (gedruckt 1849) schärfte er das soziale Gewissen des deutschen Katholizismus. Ketteler unterstützte die Gesellenvereine Kolpings, welche sich über die deutschen Grenzen hinaus ausbreiteten.

 

Literaturhinweise:

Wilhelm Emmanuel Freiherr von Ketteler: Die Arbeiterfrage und das Christentum, Mainz 1864

Konrad-Adenauer-Stiftung (Hg.): Geschichte der CDU (http://www.kas.de/wf/de/37.8194/), Zugriff 05.08.2018