Caroline Fliedner geb. Bertheau (1811-1892): Selbstlose Wohltäterin

Caroline Bertheau wurde am 26. Januar 1811 als neuntes Kind in eine Hamburger Familie mit hugenottischen Wurzeln hineingeboren, die es als Weinhändler zu Wohlstand gebracht hatte.  

Sie besuchte die „Schule für junge Mädchen“ der Mitbegründerin des deutschen Diakoniewesens, Amalie Sieveking, bei der sie die Theologie der Erweckungsbewegung kennenlernte und verinnerlichte

Nach dem Tod ihres Vaters im Jahre 1831, durch den die Familie in finanzielle Schwierigkeiten geriet, arbeitete Caroline Bartheau als Erzieherin in Holstein. Schließlich empfahl Amalie Sieveking ihre ehemalige Schülerin für die Stelle einer Oberaufseherin im Allgemeinen Krankenhaus in Hamburg. Dort lernte Caroline Bertheau Theodor Fliedner kennen, der ursprünglich im Auftrag des preußischen Königs eine Vorsteherin für das geplante Mutterhaus Bethanien in Berlin suchte. Nachdem Sieveking die Anfrage Fliedners abgelehnt hatte, die Leitung seines Diakonissenhauses in Kaiserswerth (heute ein Stadtteil von Düsseldorf) zu übernehmen, schlug sie Caroline Bartheau vor. Diese wurde nach dem Tod von Friederike Fliedner im Jahre 1843 Theodor Fliedners zweite Ehefrau. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor. Zusätzlich versorgte Caroline Fliedner auch die drei Kinder aus der ersten Ehe ihres Ehemannes.

Caroline Fliedner war trotz ihrer Aufgabe als Mutter nicht nur in Kaiserswerth, sondern auch im Berliner Diakonissenhaus aktiv und unternahm Reisen zu weiteren Häusern dieser Ausrichtung.
Sie leitete das Diakonissenhaus über einen Zeitraum von 40 Jahren, auch über den Tod ihres Mannes im Jahre 1864 hinaus, zusammen mit ihrem Stiefsohn.

Caroline Fliedner starb am 15. April 1892 in Monsheim (Rheinland-Pfalz).

 

„Es ist ein köstlich Vorrecht, Diaconissinn sein, oder irgendwie dies selige Amt fördern.“ (FA IV a 1 vol 1, Caroline an Th. Fliedner am 14. August 1844, zit. nach Katrin Irle, Leben und Werk Caroline Fliedners geb. Bertheau, der zweiten Vorsteherin der Diakonissen-Anstalt Kaiserswerth, Siegen 2002, S.5).

 

 

Literaturhinweis:

Katrin Irle, Leben und Werk Caroline Fliedners geb. Bertheau, der zweiten Vorsteherin der Diakonissen-Anstalt Kaiserswerth, Siegen 2002