Datenschutzerklärung

Träger/Verantwortliche Stelle

Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.

Vereinsregister: Amtsgericht Siegburg VR 90431

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Amtsgericht Siegburg HRB 14284

Herausgeber/Verantwortlicher

Dr. Ulrike Buschmeier (ViSdP)

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)

Johannes-Albers-Allee 3

53639 Königswinter

Telefon: 0 22 23 / 730

Fax: 0 22 23 / 73-111

E-Mail:

Internet: www.azk-csp.de

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie uns unter:
Telefon: 0 22 23 / 73-133
E-Mail:

Anschrift siehe oben.

Zweck und Rechtsgrundlage dieser Website

Der Zweck dieser Website ist die Kundenkommunikation und das Marketing. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen laut Art. 6, Abs. 1, lit. f der DSGVO.

Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Wunsch unseres Unternehmens über das Internet mit interessierten Parteien in Kontakt zu treten, über unsere Produkte zu informieren und eine Möglichkeit zu geben diese über des Internet zu buchen, sowie den Interessenten und unseren Kunden direkte Ansprechpartner zu nennen.

Drittlandweiterleitung auf dieser Website

Grundsätzlich leiten wir keine pbD aktiv, an oder in ein Drittland weiter, wenn das in Ausnahmefällen doch erfolgt oder erfolgen muss, z. B. wenn wir Angebote von Drittanbietern zur Verfügung stellen oder in unsere Website einbinden, weisen wir in den speziellen Fällen im Laufe dieses Datenschutzhinweises explizit darauf jeweils darauf hin.

Dauer der Speicherung von pbD auf dieser Website

Es ist nicht möglich eine einheitliche Aussage zu der Speicherdauer Ihrer Daten auf dieser Website zu machen. Wir reduzieren die Speicherdauer von pbD soweit möglich auf ein Minimum. Bei der Speicherung von Cookies halten wir uns an die Voreinstellungen von Programmen und Drittanbietern, auf die wir in der Regel keinen oder nur geringen Einfluss haben. Ebenso verhält es sich bei der Inanspruchnahme von Drittanbieterdiensten ohne Cookies. Wir informieren sie hier im Laufe dieses Hinweises sowohl bei Cookies als auch bei Drittanbietern soweit möglich über die Einstellungen der Speicherdauer.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Mitteilung zu erfolgten Korrekturen, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer pbD durch den Verantwortlichen, sowie ein Wiederspruchsrecht zur Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragung und das Recht auf eine Benachrichtigung, falls der Schutz Ihrer pbD verletzt wurde.

Weiterhin besteht ein Recht darauf, wenn die Verarbeitung auf Art. 6, Abs. 1. Lit. a (Einwilligung) oder Art. 9, Abs. 2, Lit. a (Verarbeitung besonderer Kategorien pbD) beruht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie haben außerdem das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Bereitstellung Ihrer pbD

Sobald sie unsere Website besuchen wird Ihre IP-Adresse verarbeitet, diese Verarbeitung erfolgt unter anderem zur Abwehr von ungesetzlichen Handlungen ist insofern technisch nicht vermeidbar und erfolgt gemäß Art. 6, Abs. 1, Lit. c und e (rechtliche Verpflichtung und Wahrnehmung öffentlichen Interesses). Ob die weitere Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist sowie, ob sie  verpflichtet sind, Ihre pbD bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte, erklären wir im Folgenden jeweils Anlassbezogen auf die jeweilige Verarbeitung durch Drittanbieter oder bei der Verwendung von Cookies.

Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

Grundsätzlich findet auf dieser Website keine automatische Entscheidungsfindung statt, es ist jedoch nicht auszuschließen das durch Suchmaschinen Vorgänge im Hintergrund ablaufen die wir nicht beeinflussen können, wenn wir Drittanbieter einsetzen, über die eine automatische Entscheidungsfindung umgesetzt wird und uns dieses bekannt ist, weisen wir explizit darauf hin.

Verarbeitung pbD zu anderen als den hier angegebenen Zwecken

Falls sich Verarbeitungszwecke, die hier angeben werden, ändern, aktualisieren wir die hier enthaltenen Angaben dazu.

Cookies vom Verantwortlichen

Auf unserer Website werden von uns aktiv nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Insbesondere dann, wenn Sie sich über unsere Kontaktformulare für Seminare/Tagungen anmelden.

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Setzen von Cookies trifft auf unserer Website die Rechtsgrundlage, gemäß DSGVO Art 6, Abs. 1, lit. f) zu. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, dieses liegt darin die Website technisch einwandfrei betreiben zu können.

Empfänger o. Kategorien von Empfängern

Daten, die über Cookies verarbeitet werden um die technische notwendigen Abläufe zu unterstützen  werden innerhalb der Website für deren Funktion verwendet und nicht aktiv an Empfänger weitergeleitet, bei technischen Störungen kann es sein das wir intern, oder der Dienstleister der die Website betreut, Cookie-Daten ausliest/sichtet um die Funktion der Website wieder herzustellen oder die Ursache für einen technischen Fehler zu analysieren. Mit diesem Dienstleister wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen

Drittlandweiterleitung

Wir senden keine Daten im Zusammenhang mit Cookies in ein Drittland.

Dauer der Speicherung – Kriterien für die Festlegung der Dauer

Das Cookie für die Seminaranmeldung wird nach Absenden der Anmeldung wieder gelöscht.

Name des Cookies: fe_typo_user

Funktion: TYPO3 Session Cookie für Interaktionen auf der Webseite (Formulare, Login)

Erhobene Daten: Session ID im Falle eines Benutzer-Logins

Speicherdauer: Ende der Browsersitzung

Gesetzliche oder vertragliche Vorgaben zur Cookie Bereitstellung durch die User

Sie sind nicht verpflichtet der Verwendung von Cookies zuzustimmen es ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, dass Sie personenbezogene Daten über die Cookie-Verwendung zur Verfügung stellen müssen. Bei der Deaktivierung technisch notwendiger Cookies kann es zu Funktionseinschränkungen auf unserer Website kommen. Insbesondere könnten wir unsere Kontaktformulare dann nicht mehr zur Verfügung stellen.   

Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

Es bestehet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 auf unserer Website.

Drittanbieter und Cookies von Drittanbietern

Der EuGH hat festgestellt, dass bei dem Setzen von Buttons für Drittanbietern eine gemeinsame Verantwortlichkeit von dem jeweiligen Anbieter und dem Betreiber der Website vorliegt. Wir haben  aus diesem Grund auf unserer Website folgende Drittanbieter-Icons über die sogenannte „Zwei-Klick-Lösung” des Heise-Verlags eingebunden, die die gemeinsame Verantwortlichkeit ausschließt.

https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Sobald Sie die Links anklicken/auswählen gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter. Darauf, welche Inhalte oder Cookies, auch über weitere Drittanbieter, hier jeweils aktiv werden, haben wir keinen Einfluss. Bitte entnehmen Sie die Informationen zu:

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
  2. Empfänger o. Kategorien von Empfängern
  3. Drittlandweiterleitung
  4. Dauer der Speicherung – Kriterien für die Festlegung der Dauer
  5. Gesetzliche oder vertragliche Vorgaben zur Cookie Bereitstellung durch die User
  6. Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

von den Webseiten der jeweiligen Betreiber.

Folgende Buttons von Drittanbietern haben wir auf unsere Website eingebunden:

  1. Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy
  2. b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy
  3. c) XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland; https://www.xing.com/privacy
  4. d) LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-guest-home-privacy-policy
  5. Pinterest (https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Datenschutzhinweis Facebook-Firmenseite

Die Firma

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK) / Stiftung CSP e. V.
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de

und die Firma:

Facebook Ireland Limited

4 Grand Canal Square

Dublin 2

Irland

Sind gemeinsam für die Facebook-Firmenseite verantwortlich.

Das resultiert aus einem Gerichtsurteil des EuGH. 

 

Hinweis Facebook Mutterkonzern – Drittlandweiterleitung durch Facebook

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem

EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov/welcome.

Hinweis: Der Europäische Gerichtshof hat am 16. Juli 2020 das Privacy-Shield-Abkommen für ungültig erklärt. Welche Konsequenzen sich daraus ergeben, wird noch geprüft.

Allgemeiner Hinweis zur Datenverarbeitung von Facebook

Wir erhalten die Möglichkeit von Facebook über „Insight“ Nutzerdaten anonym, statistisch auszuwerten, dieses Angebot nutzen wir insofern als das wir eine monatliche Reichweitenmessung zu unseren Angeboten durchführen. Auf die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten durch bzw. von Facebook haben wir keinen Einfluss. Hierzu verweisen wir auf die Informationen und  Datenschutzhinweise von Facebook:

  1. a) Nutzungsbedingungen – Facebook: https://de-de.facebook.com/legal/terms/
  2. b) Hilfeseiten von Facebook: https://de-de.facebook.com/help/
  3. c) sowie Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/about/privacy/
  4. e) Informationen zu „Insights“ von Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Facebook sammelt Daten von Nutzern unter anderem mithilfe von Cookies. Sie enthalten jeweils einen eindeutigen Benutzercode. Dieser Code ist für zwei Jahre aktiv. Facebook speichert ihn auf der Festplatte des Computers oder auf einem anderen Datenträger, den der Besucher der Fanpage bei seinem Besuch benutzt. Der Benutzercode lässt sich mit den Anmeldungsdaten solcher Nutzer, die bereits bei Facebook registriert sind, verknüpfen. Er wird jedes Mal erhoben und verarbeitet, wenn der Nutzer die Fanpage aufruft. Dadurch erkennt Facebook, ob es sich jeweils um denselben Nutzer handelt. Wer genau der Nutzer ist (Name usw.), erfährt Facebook jedoch nicht. Cookies werden auch gesetzt, wenn Nutzer, die bei Facebook überhaupt kein Nutzerkonto haben, die Fanpage besuchen.

Zu allen weiteren Fragen und der allgemeinen Datenerhebung und -verarbeitung die Facebook durchführt, verweisen wir grundsätzlich auf die Informationen von Facebook.

Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die sie uns aufgrund unserer Aktivitäten (z. B. Stellenanzeige, Werbung oder Möglichkeiten zur Kontaktaufnahmen) zur Verfügung stellen, verweisen wir, auf die Informationspflicht, in unserem Datenschutzhinweis.

 

Unsere Datenverarbeitung auf der Plattform von Facebook

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Zweck, der Fanpage auf Facebook liegt in der Außendarstellung und im Marketing sowie Reichweitenmessung und in der Kommunikation mit Interessenten begründet. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse, gemäß der DSGVO, Art. 6, Abs. 1, Lit. f). Das berechtigte Interesse liegt darin begründet, unterschiedliche Wege für die Kommunikation mit Interessenten und für das Marketing zu verwenden und damit den Geschäftserfolg zu verbessern.

Empfänger o. Kategorien von Empfängern innerhalb unserer Firma

Die Reichweitenmessung erfolgt über einen Dienstleister, der für uns die Facebookseite betreut und mit dem wir einen AVV vereinbart haben. Falls personenbezogene Daten von Besuchern der Facebook-Fanpage erhoben oder verarbeitet werden, erhalten diese  ausschließlich die internen Mitarbeiter/innen und sofern erforderlich die Dienstleister in den Bereichen EDV und Webdesign, mit denen ebenfalls Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen wurden.

Weiterleitung in ein Drittland

Wir leiten Ihre Daten nicht an ein Drittland weiter.

Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden für die Dauer der Bearbeitung aufbewahrt. Nach Abschluss dieses Prozesses löschen wir Ihre Daten nach einer Aufbewahrungszeit von maximal zehn Monaten, wenn sich nicht aus der Verarbeitung Ihrer Daten ein Geschäftsverhältnis entwickelt, dann greift automatisch die entsprechende Informationspflicht innerhalb dieses Datenschutzhinweises.

Gesetzliche/Vertragliche Vorgaben

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn wir Daten von Ihnen benötigen oder Sie uns diese zur Verfügung stellen erfolgt das grundsätzlich im beiderseitigen berechtigten Interesse oder für vorvertragliche Maßnahmen bzw. für den Abschluss von Verträgen. Falls eine Einwilligung die Begründung zur Datenverarbeitung darstellt wird das jeweils entsprechend dargestellt.

Automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Findet von uns nicht statt.

Kontaktformular/Buchungsformular/Seminaranmeldung

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Über das Kontaktformular/Buchungsformular erheben wir Ihre Daten über eine Einwilligung, gemäß DSGVO, Art 6, Abs. 1 Lit a). Der Zweck des Kontaktformulars besteht darin den Seitenbesuchern die Möglichkeit einer einfachen Kontaktaufnahme/Buchung über das Internet zu geben und Ihnen anhand Ihrer Angaben eine angepasste Auskunft zu Ihrer Anfrage zu geben.

Empfänger o. Kategorien von Empfängern

Ihre hier gemachten Angaben werden ausschließlich intern an unsere Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen weitergeleitet, die Ihre Fragen beantworten können.

Drittlandweiterleitung

Es erfolgt keine Weiterleitung in ein Drittland

Dauer der Speicherung – Kriterien für die Festlegung der Dauer

Die Daten werden auf dem WebServer gespeichert, dort erfolgt alle fünf Monate eine manuelle Löschung der Daten. Je nachdem wann Sie eine Anfrage über die oben dargestellten Formulare einreichen, erfolgt die Löschung somit spätestens nach zehn Monaten.

Wenn es im Zuge Ihrer Anfrage zu einem Vertragsverhältnis kommt oder es weitere Gründe gibt, aus denen wir Ihre Daten in unserem EDV-System speichern müssen, erfolgt die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten gemäß der Informationspflicht, die hier am Ende des DSH dargestellt wird.

Gesetzliche oder vertragliche Vorgaben zur Bereitstellung Ihrer Daten

Kontaktformular

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Angaben im Kontaktformular zu machen aus diesem Grund erfolgen die Angaben freiwillig und über die Rechtsgrundlage der Einwilligung gemäß DSGVO Art 6, Abs. 1, lit. a).

Buchungsformular/Tagungsanfrage/Seminaranmeldung

Für die Vorbereitung eines Vertragsverhältnisses oder einer Buchung müssen Ihre Angaben hier mindestens gemäß der Vorgaben gemacht werden. Wenn Ihre Angaben zu Ihren personenbezogene Daten nicht ausreichend sind kann kein Vertragsverhältnis zustande kommen. Die Erhebung der Daten erfolgt gemäß der DSGVO, Art. 6, Abs. 1, lit b).

Automatische Entscheidungsfindung/Profiling

Es findet weder eine automatische Entscheidungsfindung noch ein Profiling statt. 

Logfiles

Welche Logfiles werden gespeichert und wie lange?

Auf unseren Web-Hosting und Web-Server / Web-Server Dedicated Systemen werden automatisiert Protokolle (sog. Logfiles) für bestimmte Dienste auf dem Server erfasst.

Alle Logfiles werden täglich rotiert. Die Logs vom Vortag werden archiviert und stehen für die jeweils genannte Vorhaltezeit zur Verfügung.

Access-Logfile

Enthält: Alle Zugriffe auf die Webseiten
Vorhaltezeit: 14 Tage

Error-Logfile

Enthält: Fehlermeldungen von PHP, CGI und vom Webserver selbst
Vorhaltezeit: 7 Tage

FTP-Logfile

Enthält: Logins per FTP und alle durchgeführten Transaktionen
Vorhaltezeit: 7 Tage

POP3/IMAP-Logfile

Enthält: Logins per POP3 und IMAP durchgeführte Löschungen von E-Mails
Vorhaltezeit: 7 Tage

SMTP-Logfile

Enthält: Zeitpunkt sowie Absender und Empfänger von versendeten E-Mails
Vorhaltezeit: 7 Tage

MySQL Slow-Query Log (nur WebServer)

Enthält: Langsam (länger als 2 Sekunden) laufende MySQL Abfragen
Vorhaltezeit: 7 Tage

Zweck der Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer Webseite von Ihrem Gerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Gerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6, Abs. 1, lit. f) der DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Webseite zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für letzteres ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

Empfänger der Daten ist unser Serverbetreiber, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Informationspflichten

Hier finden Sie die Informationspflichten für Bewerber. Die Informationspflichten für externe interessierte Parteien sind hier hinterlegt.

Zusätzlich können Sie die Informationspflicht gemäß Art. 12/13 und 14 der DSGVO für öffentliche Veranstaltungen einsehen.

Datenschutzinformationen für „Microsoft Teams“

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Verarbeitung verantwortlich ist:
Stiftung CSP e.V.

Geschäftsführerin: Frau Dr. Buschmeier

Johannes-Albers-Allee 3

53639 Königswinter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie mit der Mail:  

Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Microsoft Teams“ informieren.

Bei „Microsoft Teams“ handelt es sich in um eine in Office 365 integrierte Kommunikationslösung auf Chat-Basis, in der sich Unternehmen, Teams, Abteilungen, Projektgruppen oder auch Nutzer direkt vernetzen können. Teams stellt dazu verschiedene Chat-Kanäle zur Verfügung, kann Online-Meetings unterstützen, ermöglicht einen Austausch von Dokumenten und stellt HD-Video-Konferenzen bereit.

Welche Daten werden zu meiner Person verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden unterschiedliche Daten erhoben und verarbeitet.
Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme bereitgestellt haben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer (Vorname, Nachname, optional Telefon, E-Mail-Adresse, Profilbild, Abteilung, Passwort
  • Meeting-Metadaten (Thema (ggf. Beschreibung), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen)
  • Bei Aufzeichnungen (MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats)
  • Bei Einwahl mit dem Telefon (Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten, wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten bei Fragen und Chatfunktion (Um zu ermöglichen Fragen und Anmerkungen per Chat oder Audio zu übermitteln und wiedergeben zu können, werden während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an „Microsoft Teams““ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu beitreten, ist ein Microsoft-Konto erforderlich, welches Sie im Vorfeld oder bei der Anmeldung installieren bzw. aktivieren. Für dieses Konto ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich.

Wofür werden meine Daten verarbeitet (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten um Telefon- und Videomeeting via „Microsoft Teams“ effektiv durchführen zu können. „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation

One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, die ihren Sitz in den USA hat.

Soweit personenbezogene Daten von unseren Beschäftigten verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Wer bekommt meine Daten?    

Innerhalb der Stiftung CSP e.V. erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen.

Daneben bedienen wir uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil unterschiedlicher Dienstleister.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Dritte ist zunächst zu beachten, dass wir Informationen über Sie nur weitergeben, wenn uns gesetzliche Bestimmungen dazu verpflichten.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft“ vorgesehen ist. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen von „Microsoft“ können hier eingesehen werden:  https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern die Session, ob mit oder ohne Aufnahme, unbegrenzt. Die weiteren oben angegeben personenbezogenen Daten speichern wir für den Zeitraum der Erforderlichkeit.   

Das geschriebene Wort im Chat wird bei Bedarf zu Dokumentationszwecken (zB. Protokoll der Sitzung) verwendet. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt nur im Umfang des Auftrags.

Zusätzlich zum Speichern der Aufzeichnung in Microsoft Stream wird im Besprechungschat ein Link zu der Aufzeichnung bereitgestellt, der für sieben Tage verfügbar ist. Vorerst können Gäste und externe Teilnehmer die Aufzeichnung nur einsehen, wenn sie explizit für sie freigegeben wurde. Das Video wird auf unbestimmte Zeit gespeichert.

Persönliche Daten werden so lange bei Teams gespeichert, solange Sie den Service aktiv nutzen.

Werden meine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

„Microsoft Teams“ ist ein Dienst aus den USA. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Microsoft“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass wir im Rahmen der Videokonferenz den US-Dienstleister Microsoft nutzen. Dabei können personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, obwohl die EU-Kommission nicht generell ein der EU angemessenes Datenschutzniveau für die USA festgestellt hat. Ihre Daten können dem Zugriff von Sicherheitsbehörden unterliegen, ohne dass angemessene Rechtsbehelfe bestehen. Hierbei werden die EU-Standardvertragsklauseln mit weiteren Umsetzungsmaßnahmen als Grundlage der Übermittlung angewendet.

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Zur Teilnahme an einem „Microsoft Teams- Meeting“ werden geringfügige Daten benötigt. Sollten diese Daten fehlen, lässt „Microsoft Teams“ keine Teilnahme zu.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben müssen, jederzeit gegen eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Es können zwingende Gründe für eine weitere Verarbeitung durch uns vorliegen, die Ihre Interessen überwiegen. In diesem Fall würden wir die betroffenen Daten in der Verarbeitung einschränken und ausschließlich für diese Ihnen zu benennenden Zwecke verarbeiten.

Einbindung von Komponenten von Fremdanbietern*

Google Fonts

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

Google bietet unter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

Google reCAPTCHA

In unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.   

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam o.ä..

Google bietet unter

https://policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an.

FontAwesome

Um Schriften und visuelle Elemente unseres Internetauftritts darstellen zu können, setzen wir die externen Schriftarten von FontAwesome ein. Bei FontAwesome handelt es sich um einen Dienst der

Fonticons Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA, nachfolgend nur „FontAwesome“ genannt.

Bei dem Aufruf unseres Internetauftritts wird eine Verbindung zum Server von FontAwesome in den USA aufgebaut, um so die Darstellung von Schriften und visuellen Elemente zu ermöglichen und zu aktualisieren.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Durch die bei Aufruf unseres Internetauftritts hergestellte Verbindung zum Server von FontAwesome kann FontAwesome ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Darstellung der Schrift zu übermitteln ist.

FontAwesome bietet unter

https://fontawesome.com/privacy

weitere Informationen an und zwar insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung.

OpenStreetMap

Für Anfahrtsbeschreibungen setzen wir OpenStreetMap, einen Dienst der OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB 4 0 WS, United Kingdom, nachfolgend nur „OpenStreetMap“ genannt, ein.

Bei Aufruf einer unserer Internetseiten, in die der Dienst OpenStreetMap eingebunden ist, wird durch OpenStreetMap ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierdurch werden Ihre Nutzereinstellungen und Nutzerdaten zum Zwecke der Anzeige der Seite bzw. zur Gewährleistung der Funktionalität des Dienstes OpenStreetMap verarbeitet. Durch diese Verarbeitung kann OpenStreetMap erkennen, von welcher Internetseite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP- Adresse die Darstellung der Anfahrt übermittelt werden soll. 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

OpenStreetMap bietet unter

https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre an.

jQuery CDN

Zur Optimierung der Abrufgeschwindigkeit, der Gestaltung und Darstellung der Inhalte unseres Internetauftritts auf unterschiedlichen Endgeräten setzen wir in unserem Internetauftritt den Dienst

jQuery CDN, ein Content Delivery Network („CDN“), ein. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der jQuery Foundation, nachfolgend nur „jQuery“ genannt. jQuery wird für die JS Foundation über das StackPath CDN verteilt.

Um die Inhalte unseres Internetauftritts schnell ausliefern zu können, greift der Dienst auf sog. JavaScript-Bibliotheken zurück. Dabei werden entsprechende Dateien von dem CDN-Server geladen, soweit sie nicht schon durch einen Besuch eines anderen Internetauftritts in Ihrem Browser-Cache vorhanden sind. Im Falle der Verbindung zu dem CDN-Server wird Ihre IP-Adresse erfasst. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verbindung zu einem Server außerhalb der EU erfolgt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beschleunigung der Ladezeiten unseres Internetauftritts sowie in dessen Optimierung.

Um die Ausführung des Java-Script-Codes von jQuery insgesamt zu verhindern, können Sie einen sog. Java-Script-Blocker installieren, wie bspw. noscript.net oder ghostery.com. Sollten Sie die Ausführung des Java-Script-Codes verhindern oder einschränken, kann dies aus technischen Gründen allerdings dazu führen, dass womöglich nicht sämtliche Inhalte und Funktionen unseres Internetauftritts verfügbar sind.

*Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner