Nachricht

Jahresprogramm 2015 der Stiftung CSP

Politische Bildung erschließt neue Perspektiven

Vor 25 Jahren hatte die Welt ein anderes Gesicht: Der „Kalte Krieg“ hatte Blöcke geschaffen, die DDR schirmte ihre Bürger hermetisch ab und die Europäische Union existierte nur in Ansätzen. Die zeithistorischen Umwälzungen noch einmal zu erleben, ermöglichen Seminare der Stiftung Christlich-Soziale Politik e. V. u. a. an Orten wie Erfurt, Eisenach oder Weimar, auf denen Zeitzeugen berichten und Originalschauplätze der Wende besichtigt werden. Die Tätigkeit der Stasi wird in „Das Leben der Anderen“ vom 16.-18. März 2015 in Erfurt thematisiert. „Weimar – eine Stadt erzählt Geschichte: Von der Weimarer Republik bis zur friedlichen Revolution“ findet vom 23.-27. März 2015 statt. Deutsch-deutsche Geschichte pur!
Auch die 60 Jahre Bundeswehr werden nicht aus den Augen verloren. Die Fachtagung „Verantwortung für den Frieden“ findet vom 03.-05. Dezember 2015 statt.
Fragen der Mitbestimmung und sozialen Gerechtigkeit ziehen sich wie ein roter Faden durch unsere Programme. Themen wie Armut, Inklusion und Chancengerechtigkeit finden sich unter unterschiedlichen Seminarüberschriften wieder. Aktuelle Themen wie Sterbehilfe (19.-21. Oktober 2015) die Europäische Union (u. a. vom 15.-17. April 2015) und „Die Rolle der Geheimdienste in Demokratie und Diktatur – Verfassungsschutz und Nachrichtendienste“ vom 02.-04. Februar 2015 lassen Politik erlebbar werden.
Neben der Gesellschaftspolitik finden sich weitere aktuelle Angebote zur Wirtschafts- und Sicherheitspolitik und internationalen Zusammenarbeit.
Politische Bildung erläutert Zusammenhänge und erschließt neue Perspektiven für gesellschaftliche Engagierte.
Das komplette Jahresprogramm und Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage www.azk.de. Bei Anmeldungen bis 31. Januar 2015 gibt es einen Frühbucherrabatt von 10 % auf die Seminargebühr.
Telefonische Rückfragen unter 02223 – 73 119 (Regina Ochs) oder per Mail >.
Karsten Matthis
Geschäftsführer der Stiftung CSP

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de