Nachricht

Professor Dr. Wolfgang Böhmer am 28. November 2014 im AZK

„Lieber die unbarmherzige Wahrheit als die barmherzige Lüge“

Das Zitat ist der Titel einer Redesammlung, die der ehemalige Ministerpräsident, Professor Dr. Wolfgang Böhmer, in seiner Magdeburger Amtszeit veröffentlichte. Der Humanmediziner kommt am Freitag, 28. November 2014, ab 13.00 Uhr ins AZK, um über die friedliche Revolution vor 25 Jahren in der ehemaligen DDR zu sprechen. In der Gesprächsreihe „Politik am Mittag“ nimmt der ehemalige Ministerpräsident Sachsen-Anhalts einen Rückblick auf die Ereignisse der Jahre 1989/90 vor. Der ehemalige Chefarzt des Paul-Gerhardt-Stifts in Wittenberg tut dies als Bürger, evangelischer Christ und Politiker nach der Wende. Seine kritischen Reden und Mut zu unbequemen Wahrheiten brachten Prof. Dr. Wolfgang Böhmer Respekt und Anerkennung über die Parteigrenzen ein.
Telefonische Rückmeldungen unter 02223 – 73 119 (Regina Ochs.

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de