Nachricht

Kabarettlesung im AZK: Christian Eisert – Anpfiff zur zweiten Halbzeit

Irgendwann ist jeder Mann kein junger Mann mehr. Die Lebenszeit, die vergangen ist, scheint länger zu sein, als die, die noch kommt.
Auch Bestsellerautor Christian Eisert wird eines Tages klar, er ist kein junger Mann mehr. Er steht am Beginn der zweiten Halbzeit seines Lebens. Schlimmer noch, die vielen Jahre machen ihn zunehmend zum Mangelwesen. Der Autor stürzt sich in Experimente mit Hormonpillen, Lichtatmung und Entspannungsbrillen. Doch bald geht es um mehr als Eitelkeiten. Es geht um die Frage, was Männer gewinnen können, wenn sie älter werden. Denn nach der Hälfte des Lebens weiß Mann mehr als früher. Über die Welt, über sich, über die Liebe. Nur, wie lässt sich dieses Wissen nutzen?
Am 16. November berichtet Christian Eisert vom größten Abenteuer im Leben eines Mannes, von seinen Mitmännern, seinen zwei Frauen und seinen Hoffnungen auf Hilfe durch einen Scharfschützen. Das wird heiter – besonders auch für Frauen!
Wir laden Sie ganz herzlich zu der Kabarettlesung am 16.11.2018 ein und freuen uns darauf, Sie ab 18:30 Uhr in den Räumlichkeiten zu einem Sektempfang begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende gebeten. Die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. lädt alle Kabarett-Freunde herzlich ein.
Die Veranstaltung findet im Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (Johannes-Albers-Allee 3) statt. Wir bitten um eine kurze Anmeldung per E-Mail an > oder telefonisch unter 02223 / 73-205.
Gerne können Sie auch interessierten Freunden, Bekannten und / oder Kollegen die E-Mail weiterleiten.
Wir freuen uns Sie im AZK begrüßen zu dürfen.

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de