Nachricht

Aktuelles Programm 2014 der Stiftung CSP erschienen

Schwerpunkte Europa und Zeitgeschichte - Über 100 aktuelle Veranstaltungen

Das Bildungsprogramm der Königswinterer Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. (CSP) trägt 2014 einen europäischen Charakter ganz im Zeichen der Wahlen zum Europäischen Parlament. Neben klassisch europapolitischen Angeboten mit einem Studientag in Brüssel beschäftigen sich die Seminare für interessierte Bürger mit der Energiewende, der Industriepolitik und mit dem EURO. Das „Europajahr 2014“ wird mit einem öffentlichen Neujahrsempfang mit dem EU-Kommissar Günther Oettinger am 11. Januar 2014 eingeläutet.
Dass neben den Europawahlen in NRW wichtige Kommunalwahlen am 25. Mai anstehen, schlägt sich ebenfalls im Jahresprogramm 2014 nieder. So beschäftigt sich ein Seminar mit der zukünftigen Städtebaupolitik sowie verschiedene Themen sozialer Politik vor Ort insbesondere für Senioren und Behinderte. Kompetenztrainings für Kommunalpolitiker und Kandidaten runden das Programm ab.
Im neuen Jahr stehen zwei große historische Jubiläen an: Zum einen das Gedenken an den Ausbruch des 1. Weltkrieges 1914 und zum anderen die friedliche Revolution in der DDR vor 25 Jahren. In den Städten Erfurt und Weimar wird der demokratischen Wende vor 25 Jahren mit Zeitzeugen aus der Bürgerrechtsbewegung gedacht. Diese Seminare vor Ort in Thüringen erfreuen sich seit fünf Jahren großer Popularität.
Die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. betreibt im 27. Jahr ihr Bildungs- und Tagungshaus direkt am Rhein in Königswinter mit 11 modernen Seminarräumen und 81 Gästezimmern. Dem Verein gehören über 100 Mitglieder an. Prominente Mitglieder sind u.a. der ehemalige Bundesminister Norbert Blüm, die regionalen Abgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker MdB, Ilka von Boeselager MdL und der Europaabgeordnete Axel Voss.
Vorsitzende ist der ehemalige Arbeitsminister von Sachsen-Anhalt, Werner Schreiber (Saarbrücken). 34 Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern sind um das Wohl der Gäste besorgt. Das Bildungs- und Tagungshaus, das Arbeitnehmer-Zentrum-Königswinter (AZK), gehört seit neuestem dem Verband „Lernen im Grünen“ an, dem Verband der ländlichen Heimvolkshochschulen in Deutschland.
Das Jahresprogramm 2014 kann kostenlos unter Tel. 02223-73119 oder per Mail > bestellt werden oder auf der Homepage www.azk.de eingesehen werden.

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de