Nachricht

Älter werden ist nicht schwer…

Seminar zum Altern in einer sich wandelnden Gesellschaft

21 Teilnehmer beschäftigten sich vom 22. bis 26. September mit Begriffen wie dem Demografischen Wandel. Der Wandel wird in Familienstrukturen und Arbeitsverhältnissen spürbar und betrifft jeden von uns. Im Seminar wurden verschiedene Aspekte wie veränderte Altersbilder, Wohnen im Alter und Gesundheit und Pflege beleuchtet. Gemeinsam wurden Strategien und Möglichkeiten erarbeitet, wie gesellschaftliche Veränderungen positiv beeinflusst werden können, um eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe älterer Menschen in Deutschland sicherstellen zu können. Das Stichwort Generationensolidarität wurde dabei um die Verantwortung der Älteren vertieft, aber auch um den Aspekt des Generationendialogs und des Miteinanders der Generationen. Vor allem in sozialen Netzwerken und bei ehrenamtlichem Engagement kann dieser Generationendialog gelebt werden. Das Thema Wohnen wurde bei einer Exkursion zum Wohnprojekt Amaryllis in Bonn-Villich vertieft. Dort erhielten die Teilnehmer eine kleine Führung durch die Anlage und hatten die Möglichkeit, Fragen zum Wohnprojekt zu stellen. Das Thema Altern in der multikulturellen Gesellschaft rundete die Woche ab.
Antonia Härtel
Bildungsreferentin der Stiftung

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de