Nachricht

Kunstausstellung Dr. Rudolf Schloz im AZK

Bilder über zwei Kontinente

Bis Ende Juni kann noch die Bilderausstellung von Dr. Rudolf Schloz im Arbeitnehmer-Zentrum-Königswinter (AZK) besichtigt werden. Dr. Schloz hat an seinen vielen beruflichen Stationen in Lateinamerika wie in Argentinien, Chile, Costa Rica, Paraguay und Venezuela Menschen, Städte und Dörfer sowie die vielfältige Natur beobachtet und gemalt. Aus Sympathie zu den Menschen und Liebe zur Natur hat er als Autodidakt seine Eindrücke festgehalten. Seine Bilder sind als Plädoyer für den lateinamerikanischen Kontinent zu verstehen. Seine Gemälde über die Wahlheimat Bad Godesberg u.a. die Godesburg drücken eine Sympathieerklärung zum Rheinland aus.
Vor seiner Pensionierung war der Schwabe Dr. Schloz Ministerialrat im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) mit Abordnungen ins Bundeskanzleramt und ins Auswärtige Amt tätig.
Am 22. Mai 2015 hat er mit der Ausstellungseröffnung seinen 85. Geburtstag gefeiert. Zu seinem Ehrentag kamen über 80 Besucher ins AZK und würdigten den Menschen und Künstler Dr. Rudolf Schloz. Der Vorsitzende des Kunstvereins Bad Godesberg, Dr. Elmar Hucko, hielt die Laudatio auf den Jubilar, die mit viel Beifall bedacht wurde. Für den musikalischen Rahmen der Ausstellungseröffnung sorgte  die Musikschule Königswinter mit lateinamerikanischen Rhythmen.
Karsten Matthis
Geschäftsführer der Stiftung

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de