Nachricht

20 Kinokarten zu gewinnen

Stiftung CSP lädt politisch Interessierte ins Kino ein

Deutsche Filmdramen wie „Das Leben der Anderen“, französische Komödien wie „Die fabelhafte Welt der Amelie“ oder das jüngste weltweit erfolgreiche US-Musical  „Lala Land“ erschließen Einblicke in andere Länder. Kino war und ist nie unpolitisch, denn gesellschaftliche Themen werden in Filmen gespiegelt. Seit zwei Jahren veranstaltet die Stiftung Christlich-Soziale-Politik (CSP) regelmäßig Seminare zum Thema „Kino und Film“ wie zu DEFA-Produktionen in der ehemaligen DDR oder westdeutschen Nachkriegsfilmen. Um für ihre Angebote der politischen Bildung zu werben, lädt die gemeinnützige Stiftung ins Kino ein und verlost 20 Freikarten zum Film: „Der junge Marx“ am Montag, 13.03.2017 um 20:00 Uhr im Kino Bonn Sternlichtspiele, Markt 8 in 53111 Bonn.
Der Film zeichnet den Lebensweg des jungen Karl Marx nach, der mit seinen Schriften Politik und Gesellschaft weltweit verändern sollte.
Wer eine kostenlose Kino-Karte gewinnen möchte, ruft am Montag, 13.03.2017 in Zeit von 9.00-10.30 Uhr Andrea Kannegießer unter der Nummer 02223 – 73167 an. Weitere Informationen im Internet unter www.azk.de. Die Karten werden an die ersten 20 Anrufer vergeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de