Veranstaltungsdetails

Schicht im Schacht? Das Ruhrgebiet im Wandel

Tagungsort: Bochum

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Die letzte noch aktive Zeche im Ruhrgebiet – Prosper-Haniel in Bottrop – hat seit Ende 2018 geschlossen. Und der letzte Kumpel damit „seinen Hut genommen“, von bis zu 600.000 Bergmännern und fast 150 Zechen in den 1950er Jahren.

Das Seminar wirft einen Blick auf die Zeitgeschichte: Von der Industrialisierung über das Wirtschaftswunder bis hin zum großen Zechensterben. Dabei wird auch die aktuelle Frage gestellt: Ist das Ruhrgebiet ein Vorbild für einen gelungenen Strukturwandel in Deutschland und Europa? Gleichzeitig blicken wir auf das Leben der Bergleute. Wir analysieren, wie das Ruhrgebiet mit seinem industriekulturellen Erbe umgeht, welche gegenwärtigen gesellschaftlichen Probleme bestehen und welche Lösungsmöglichkeiten es für die Region in Zukunft geben könnte.

Schließlich erleben wir Geschichte vor Ort: Die Industriellenfamilie Krupp wird kritisch durchleuchtet, wir besichtigen das Welterbe Zeche Zollverein und erhalten in der Margaretenhöhe Einblick in das Leben damals und heute.

 

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

frei: verfügbar
   Seminar-Nummer: 24.7.512
Fotolia_41229270_XS-_Sonja_Birkelbach.jpg
Termin
Montag, 07.10.2024
14:00 Uhr Beginn
bis Freitag, 11.10.2024
13:00 Uhr Ende
Kosten
    470
    Euro + ggf. Zuschläge für Unterbringung o. Verpflegung
    (siehe unten im Anmeldeformular)
    Seminarleitung
    N. N.

     

    Sekretariat: Uta Kowalski
    Tel. 0 22 23 / 73 – 117

    Veranstaltungsort
    DJH-Jugendgästehaus Bermuda3Eck
    Humboldtstraße 59-63
    44787 Bochum

    Anmeldung

    zur Veranstaltung: Schicht im Schacht? Das Ruhrgebiet im Wandel





    Hinweis: Nach dem Absenden kann es ein paar Sekunden dauern, bis die Daten übertragen wurden. Bitte warten, bis die Versandmeldung kommt.
    Es kann ein paar Sekunden dauern bis das Formular gesendet ist. Bitte abwarten bis die Versandmeldung kommt!
    Bei möglichen Änderungen von Preisen und Leistungen informieren wir Sie umgehend.