Veranstaltungsdetails

Die Bonner Republik – das politisch-kulturelle Rheinland erzählt Geschichte

in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Bonn schaut auf eine weitreichende Geschichte zurück. Die Bundesstadt wurde nach dem 2. Weltkrieg vorläufiger Regierungs- und Parlamentssitz der Bundesrepublik Deutschland. Die neue Verfassung, das Grundgesetz, wurde in Bonn verabschiedet und Konrad Adenauer wurde Kanzler Westdeutschlands.

Warum Bonn und warum liegt hier der Ursprung für ein demokratisches Deutschland nach 1945? Das Rheinland ist eine jahrhundertealte Kulturlandschaft mit reicher Tradition. Bonn war als Stadt nach dem Krieg nicht völlig zerstört und konnte noch eine Infrastruktur für einen parlamentarischen Betrieb vorweisen. So richtete sich Politik und Verwaltung auf lange Jahre in der gemütlichen Residenzstadt Bonn ein, bis der Bundestag Anfang der 1990er Jahre beschloss, nach Berlin in die alte Hauptstadt Deutschlands umzuziehen.

Das Seminar begibt sich auf die „Spuren der Bonner Republik“ im alten Regierungsviertel und im Wohnhaus des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschlands Konrad Adenauers. Der zweite Aspekt gilt der Kulturlandschaft Rheinland mit seinen vielen historischen Zeugnissen um Königswinter Kloster Heisterbach, Drachenburg, Drachenfels und dem Petersberg.

Das Seminar wird in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln und seinem Sport-historischen Institut durchgeführt. Für Studierende des Internationalen Studiengangs findet das Seminar in englischer Sprache statt.

Herzlich willkommen in Königswinter!

– – – – –

Bonn looks back on a far-reaching history. After the Second World War, the federal city became the provisional seat of government and parliament for the Federal Republic of Germany. The new constitution, the Basic Law, was passed in Bonn and Konrad Adenauer became Chancellor of West Germany.

Why Bonn and why is this the origin of a democratic Germany after 1945? The Rhineland is a centuries-old cultural landscape with a rich tradition. Bonn was not completely destroyed as a city after the war and still had an infrastructure for parliamentary operations. For many years, politics and administration settled in the cozy residential city of Bonn, until the Bundestag decided in the early 1990s to move to Berlin, the old capital of Germany.

The seminar traces the “footsteps of Bonn” in the old government district and in the home of Konrad Adenauer, the first Chancellor of the Federal Republic of Germany. The second aspect applies to the cultural landscape of the Rhineland with its many historical testimonies around Königswinter, Heisterbach Monastery, Drachenburg, Drachenfels and the Petersberg.

The seminar is carried out in cooperation with the German Sports University in Cologne and its Sports History Institute. For students of the international degree program, the seminar will be held in English.

Welcome to Königswinter!

 

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 23.6.637.5
Fotolia 92163984
Termin
Freitag, 20.10.2023
16:00 Uhr Beginn
bis Samstag, 21.10.2023
19:00 Uhr Ende
Kosten
    20
    Euro + ggf. Zuschläge für Unterbringung o. Verpflegung
    (siehe unten im Anmeldeformular)
    Seminarleitung
    Alisa Topp

    Tel.: 0 22 23 / 73 – 126

    Sekretariat: Inga Wollenschein
    Tel. 0 22 23 / 73 – 161

    Veranstaltungsort
    Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
    Johannes-Albers-Allee 3
    53639 Königswinter

    Anmeldung

    zur Veranstaltung: Die Bonner Republik – das politisch-kulturelle Rheinland erzählt Geschichte





    Hinweis: Nach dem Absenden kann es ein paar Sekunden dauern, bis die Daten übertragen wurden. Bitte warten, bis die Versandmeldung kommt.
    Es kann ein paar Sekunden dauern bis das Formular gesendet ist. Bitte abwarten bis die Versandmeldung kommt!
    Bei möglichen Änderungen von Preisen und Leistungen informieren wir Sie umgehend.