Veranstaltungsdetails

Thüringen: Geschichte vergegenwärtigen – Zukunft neu denken

Seminar in Kooperation mit der IG BAU Tagungsort: Weimar

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Die kleine thüringische Stadt Weimar bietet viele kulturelle und zeithistorische Perspektiven: von der Kulturepoche der Weimarer Klassig, dem Wirken Goethes und Schillers, der Gründung der ersten deutschen Republik, über den Nationalsozialismus mit dem KZ Buchenwald, das Ende der DDR bis zur aktuellen Entwicklung nach gut 30 Jahren deutscher Einheit.

Unser Seminar begibt sich auf die Spuren der Weltkulturerbestadt Weimar, stellt bedeutende Personen und Orte vor und erklärt historische politische Zusammenhänge.

Dabei ist dieses Seminar etwas Besonderes: Wir sprechen nicht nur Ihren Verstand an, sondern machen die vielen vermittelten Inhalte durch Exkursionen auch erlebbar.

 

Titelbild: Fotolia_54539747_XS_Werbe-Papst

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 22.7.562
Termin
Montag, 20.06.2022
14:00 Uhr Beginn
bis Donnerstag, 23.06.2022
13:00 Uhr Ende
Kosten
375
Euro + ggf. Zuschläge
Seminarleitung
Constantin Ortseifer

Tel.: 0 22 23 / 73 – 209

Sekretariat: Uta Kowalski
Tel. 0 22 23 / 73 – 117

Veranstaltungsort
Kaiserin Augusta Hotel
Carl-August-Allee 17
99423 Weimar

Anmeldung

zur Veranstaltung: Thüringen: Geschichte vergegenwärtigen – Zukunft neu denken
A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de