Veranstaltungsdetails

Rechte Netzwerke in den deutschen Sicherheitsbehörden

Eine Gefahr für die Demokratie?!

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Immer neue „Einzelfälle“ sorgen zunehmend für Misstrauen in die Polizei, Bundeswehr und den Verfassungsschutz.

Doch wie verbreitet sind rechtsradikale und –extremistische Einstellungen innerhalb der Sicherheitsbehörden wirklich und wie lassen sich diese bekämpfen? Extremistische Einstellungen sind eine Bedrohung für den Rechtsstaat und dies insbesondere, wenn sie aus seinen eigenen Institutionen stammen.

Grund genug genauer hinzuschauen und die Entwicklungen der vergangenen Jahre zu beleuchten. Wiederkehrende Berichte von Rassismus und Rechtsextremismus innerhalb der Behörden verdeutlichen die Notwendigkeit einer kritisch reflektierenden Diskussion.

Das Seminar versucht Antworten zu geben und die resultierenden Gefahren für die Demokratie in Deutschland im Gespräch mit Expertinnen und Experten abzuschätzen. 

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 21.6.122.5
Termin
Freitag, 12.11.2021
bis Sonntag, 14.11.2021
Kosten
175.00
Euro + ggf. Zuschläge
Seminarleitung
Jens Janßen

Tel.: 0 22 23 / 73 – 122

Sekretariat Seminare: Andrea Kannegießer
Tel.: 0 22 23 / 73 – 167

Sekretariat Abrechnung: Michaela Schugens
Tel.: 0 22 23 / 73 135

Veranstaltungsort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Anmeldung

zur Veranstaltung: Rechte Netzwerke in den deutschen Sicherheitsbehörden

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de