Veranstaltungsdetails

Politik in Zeiten der Corona-Pandemie

Eine Gefahr für den Parlamentarismus?

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Das Krisenjahrzehnt, das mit der Schulden- und Finanzkrise 2010 eingeläutet wurde, endet wie es begann mit einer Krise. Und wieder sind es die Parlamente, die auf die Ersatzbank verbannt wurden. Das Regieren per Verordnung und Sonderrechten scheint in Krisen allgemein und während der Corona-Pandemie im Besonderen zum Standard geworden zu sein. Einzig verbliebenes Korrektiv: die Judikative.

Doch welche Rolle spielen die Parlamente und welche Folgen hat die aktuelle Krisenbewältigung für die parlamentarische Mitbestimmung in Deutschland und Europa? Wie können die Parlamente in einer immer schneller werdenden Zeit handlungsfähig bleiben und mitbestimmen?

Das Seminar ordnet die politischen Entwicklungen während der Corona-Pandemie ein und setzt sich kritisch mit diesen auseinander.

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 21.6.113.5
Termin
Donnerstag, 08.07.2021
14:00 Uhr Beginn
bis Freitag, 09.07.2021
14:00 Uhr Ende
Kosten
105.00
Euro + ggf. Zuschläge
Seminarleitung
Jens Janßen

Tel.: 0 22 23 / 73 – 122

Sekretariat Seminare: Andrea Kannegießer
Tel.: 0 22 23 / 73 – 167

Sekretariat Abrechnung: Michaela Schugens
Tel.: 0 22 23 / 73 135

Veranstaltungsort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Anmeldung

zur Veranstaltung: Politik in Zeiten der Corona-Pandemie

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de