Veranstaltungsdetails

Konzentrierte Macht: Großkonzerne in Deutschland

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Große Konzerne in Deutschland haben viel Macht, Einfluss und eine breite Lobby. Sie sind in der Lage, sich für ihre eigenen Interessen einzusetzen, was normalerweise darin besteht, den Status Quo aufrecht zu erhalten und Änderungen zu vermeiden, die sie betreffen könnten. Konzerne lenken nicht nur wirtschaftliche Faktoren wie Angebot und Preis, sondern haben auch Einfluss auf politische Entscheidung in einem Staat. Dabei ist das Thema Lobbyismus ist in den vergangenen Jahren immer deutlicher in die Kritik gekommen. In unserem Seminar analysieren wir deshalb, wie Machtverteilung entsteht und wie weit sie legitim ist.

Während unserer Exkursion in die Finanzmetropole Frankfurt am Main besuchen wir außerdem die Europäische Zentralbank und das Deutsche Aktieninstitut und gehen der Frage nach, wie Geldpolitik geleitet wird und welchen Einfluss sie auf Großkonzerne hat. Können wir am Ende auf Großkonzerne verzichten oder brauchen wir eher eine andere Regulierung von Macht? Und wenn ja, wie könnte diese aussehen?

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 23.6.605.5
fikry-anshor-znZFuVcGen4-unsplash
Termin
Montag, 27.02.2023
bis Mittwoch, 01.03.2023
Kosten
190
Euro + ggf. Zuschläge
  • Doppelzimmer
  • Einzelzimmer Zuschlag: 16 €/Nacht
Seminarleitung
Alisa Topp

Tel.: 0 22 23 / 73 – 126

Sekretariat: Inga Wollenschein
Tel. 0 22 23 / 73 – 161

Veranstaltungsort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter

Anmeldung

zur Veranstaltung: Konzentrierte Macht: Großkonzerne in Deutschland
A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.