Veranstaltungsdetails

Kalter Krieg 2.0 – Ursachen und Folgen des Krieges in der Ukraine

Seminar in Kooperation mit der Bundeswehr

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar 2022 eskalierte ein Konflikt, der bereits im Jahr 2014 mit der illegalen Annexion der Krim und weiterer Gebiete der Ukraine durch Russland begonnen hatte und der auch tiefgreifende Folgen für die Europäische Union und das Militärbündnis NATO mit sich brachte.

Der Krieg wird dabei nicht nur militärisch, sondern auch politisch und wirtschaftlich auf unterschiedlichen Ebenen ausgetragen.

In diesem Seminar betrachten wir die verschiedenen Dimensionen des Ukraine-Konflikts und thematisieren unter anderem Verschwörungsmythen, den Propagandakrieg im digitalen Raum und die mit dem Konflikt einhergehenden neuen Herausforderungen für die  NATO-Mitgliedsstaaten.

 

Herzlich Willkommen in Königswinter!

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 22.6.136.5
contrastwerkstatt – stock.adobe.com
Termin
Donnerstag, 29.09.2022
09:00 Uhr Beginn
bis Freitag, 30.09.2022
14:00 Uhr Ende
Kosten
120
Euro + ggf. Zuschläge
  • Doppelzimmer
  • Einzelzimmer Zuschlag: 16 €/Nacht
  • keine Übernachtung
Seminarleitung
Jens Janßen

Tel.: 0 22 23 / 73 – 122

Sekretariat: Andrea Kannegießer
Tel.: 0 22 23 / 73 – 167

Veranstaltungsort

Anmeldung

zur Veranstaltung: Kalter Krieg 2.0 – Ursachen und Folgen des Krieges in der Ukraine
A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.