Veranstaltungsdetails

Dresden: Die faszinierende sächsische Metropole zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Dresden ist ein Ort voller Geschichte. In den verschiedenen Phasen deutscher und europäischer Geschichte hat die sächsische Metropole stets eine wichtige Rolle gespielt.

Die Frauenkirche symbolisiert die Bedeutung der Stadt: Hochkultur, Zerstörung im 2. Weltkrieg, Mahnmal und Wiederaufbau. Auch in der Ära der DDR war Dresden Treffpunkt oppositioneller Gruppen. Anno 2021 ist Dresden Ort aktueller gesellschaftspolitischer Diskussionen.

Dresden, eine Stadt erzählt Geschichte ….

 

Titelbild: Fotolia_75072090_XS-Urheber Sergii Figurnyi.jpg

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 22.7.923
Termin
Montag, 14.03.2022
17:00 Uhr Beginn
bis Freitag, 18.03.2022
13:00 Uhr Ende
Kosten
Seminarleitung
Dr. Ulrike Buschmeier

Tel.: 0 22 23 / 73 – 120

Sekretariat: Regina Ochs
Tel.: 0 22 23 / 73 – 119

Veranstaltungsort
NH Dresden Neustadt
Hansastraße 43
01097 Dresden

Anmeldung

zur Veranstaltung: Dresden: Die faszinierende sächsische Metropole zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de