Veranstaltungsdetails

Das doppelte Deutschland: Bundesrepublik Deutschland und DDR

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

30 Jahre nach dem Fall der Mauer und der friedlichen Wiedervereinigung verblassen die Spuren der ehemaligen DDR. Der Alltag in der DDR, die tatsächliche Situation der Menschen, will das Seminar „Das doppelte Deutschland“ nachzeichnen.

Neben Gängelung und Zensur gab es Freiräume und Privatleben. Es gab „ein Richtiges im Falschen“ (Joachim Gauck).

Herzliche Einladung zu diesem zeithistorischen Seminar in der Kulturstadt Weimar.

Alle zeithistorisch interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Titelfoto: Titelbild: fotolia.de/Werbe-Papst

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 22.7.949
Termin
Montag, 07.11.2022
14:00 Uhr Beginn
bis Freitag, 11.11.2022
13:00 Uhr Ende
Kosten
Seminarleitung
Dr. Ulrike Buschmeier

Tel.: 0 22 23 / 73 – 120

Sekretariat: Regina Ochs
Tel.: 0 22 23 / 73 – 119

Veranstaltungsort
Kaiserin Augusta Hotel
Carl-August-Allee 17
99423 Weimar

Anmeldung

zur Veranstaltung: Das doppelte Deutschland: Bundesrepublik Deutschland und DDR

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail: info(at)azk.de
E-Mail: reservierung(at)azk.de