Veranstaltungsdetails

Afrikanische Union und Europäische Union – Zwischen Kooperation und Konflikt

Veranstalter: Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Mit der Gründung der Afrikanischen Union (AU) im Jahr 2002 legten die afrikanischen Staaten den Grundstein für ihre zukünftige Zusammenarbeit mit dem Ziel Frieden, Sicherheit und Stabilität auf dem Kontinent zu fördern. Sie orientierten sich bei diesem Neubeginn u. a. an der Europäischen Union (EU), deren Strukturen und Institutionen als Vorbild dienten. Seitdem haben sich die Beziehungen zur EU stetig vertieft, auch wenn viele Konflikte weiterhin bestehen. Insbesondere das sehr ungleiche Handelsverhältnis erschwert eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Das Seminar widmet sich den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beider Staatenbündnisse in einer von Krisen geprägten Zeit.

 

AdobeStock_177121769

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH
Johannes-Albers-Allee 3
53639 Königswinter
Telefon: 0 22 23 / 730
Fax: 0 22 23 / 73-111
E-Mail:
Internet: www.azk-csp.de
Amtsgericht Siegburg HRB 14284
USt-ID: DE123383465

   Seminar-Nummer: 23.6.116.5
The African Union and the EU, flags painted on cracked concrete
Termin
Freitag, 18.08.2023
14:00 Uhr Beginn
bis Sonntag, 20.08.2023
14:00 Uhr Ende
Kosten
165
Euro + ggf. Zuschläge
  • Doppelzimmer
  • Einzelzimmer Zuschlag: 16 €/Nacht
  • keine Übernachtung
Seminarleitung
Jens Janßen

Tel.: 0 22 23 / 73 – 122

Sekretariat: Andrea Kannegießer
Tel.: 0 22 23 / 73 – 167

Veranstaltungsort

Anmeldung

zur Veranstaltung: Afrikanische Union und Europäische Union – Zwischen Kooperation und Konflikt
A problem was detected in the following Form. Submitting it could result in errors. Please contact the site administrator.