Veranstaltungsdetails

Eine Welt / Internationales

Der Iran – Großmacht im Nahen Osten

Eine Entdeckungsreise jenseits von Gottesstaat und Nuklearabkommen

Seminar-Nr
19.6.119
Mo. 16.09.2019–Mi. 18.09.2019
14:00 Uhr
Kosten
€ 140,00

 

Schon lange ist der Iran aufgrund seiner technologi-schen Entwicklung und der Größe seiner Bevölkerung eine Großmacht im Nahen Osten. Im Land steckt viel Potential: eine gebildete Bevölkerung, eine großartige Kultur und Bodenschätze, die eine besondere Bedeu-tung für den Weltmarkt haben. Die Beziehungen zum Westen sind seit der Islamischen Revolution im Jahr 1979 angespannt. Mit besonderer Aufmerksamkeit werden die politischen Entwicklungen im Iran verfolgt, ob das Land sich dem Westen öffnet und demokrati-sche Reformen setzt oder sich diesen verweigert. So-wohl die Islamische Republik Iran als auch verschie-dene Staaten im Westen sind an guten wirtschaftli-chen Beziehungen interessiert. Dieser Handel wird aber schon dann für westliche Staaten in Frage ge-stellt sein, wenn der Iran Gruppen wie die Hisbollah im Libanon unterstützt und Israel weiterhin als Gegner al-ler Muslime „brandmarkt“. Das Seminar geht der aktu-ellen Situation im Iran nach und stellt Land und Bevöl-kerung vor. Es analysiert die Außenpolitik des Irans und nimmt das deutsch-iranische Verhältnis in den Focus.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an alle Nahost-Interessierten!

Ort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Seminarleiterin
Julia Beier
  • Telefon: 0 22 23 / 73 - 161
  • Sekretariat: Andrea Kannegießer, Tel. 0 22 23 / 73 - 167
Seminarprogramm zum Download
Jetzt anmelden

Veranstaltungen im Anschluss

Titel Datum
Köln ist eben nicht nur Dom und Karneval Von der römischen Kolonie zur europäischen Metropole Mi. 18.09.2019–So. 22.09.2019
Lesung: „Saudi Arabien – Flucht und Neubeginn“ Mit Georg Schaaf, Lektor, und Professor Dr. Abdo Abboud, Universität Münster Do. 19.09.2019

Zur Übersicht