Veranstaltungsdetails

Gesellschaftspolitik

Migrantinnen in der Prostitution

Kooperation mit madonna e. V.

Seminar-Nr
19.6.605
Mo. 03.06.2019–Di. 04.06.2019
10:00–14:30 Uhr
Kosten
€ 120,00
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Das Seminar beschäftigt sich mit den Erfahrungen des letzten Jahres in der Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes, den für Migrant*innen spezifischen Auswirkungen der neuen Datenübermittlungen und den besonderen Anforderungen an die Beratungsarbeit im Hinblick auf die Aufenthaltssicherung und die Teilhabe an sozialen Rechten.

Viele Sexarbeiter*innen kommen aus anderen EU-Staaten nach Deutschland. Obwohl sie sich auf die Europäische Freizügigkeit berufen können, werden sie von existenzsichernden Leistungen und vom Zugang zum Gesundheitssystem ausgeschlossen. Die Durchsetzung von Ansprüchen und die Entwicklung von alternativen Perspektiven verlangen deshalb schwierige Auseinandersetzungen mit Behörden und Gerichten.

Dieses Seminar richtet sich sowohl an Mitarbeiter*innen, denen dieses Seminar schon vertraut ist, als auch an Neueinsteiger*innen, um alle Fragen aus der Praxis in diesem Seminar gemeinsam, fallbezogen und interaktiv auf den neuesten Stand zu bringen.

Ort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter
Seminarleiterin
Julia Beier
  • Telefon: 0 22 23 / 73 - 161
  • Sekretariat: Andrea Kannegießer, Tel. 0 22 23 / 73 - 167
Seminarprogramm zum Download
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Zur Übersicht