Aktuelles

Wechsel in der Geschäftsführung der Stiftung CSP e.V..

Im Rahmen der Mitgliederversammlung stellt sich Frau Dr. Ulrike Buschmeier vor

Die Mitgliederversammlung der Stiftung Christlich-Soziale Politik e. V. (CSP) am 18. November 2019 Stand dieses Jahr im Zeichen des Umbruches. Der Vorsitzende der Stiftung CSP e.V., Karl Schiewerling, verabschiedete den scheidenden Geschäftsführer Karsten Matthis und stellte die neue Geschäftsführerin Dr. Ulrike Buschmeier vor.

Er dankte Karsten Matthis für seine gute, langjährige Arbeit. Durch seine kontinuierliche und gute Seminararbeit konnten Fördergelder generiert und gehalten werden, um die Seminare in der bekannten Form anzubieten. Hier ging Herr Matthis auch neue Wege und startete Seminare in Thüringen, u.a. in Weimar und Eisenach, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreuen. Auch die Kooperationsarbeit mit Gewerkschaften, Senioren Vertretungen und der Bundeswehr forcierte er über die Jahre. Zudem etablierte er neue Veranstaltungsformate, wie Politik am Mittag und das Politische Abendforum. Sein Ziel war es zusammen mit den Bildungsreferentinnen und Bildungsreferenten möglichst viele Teilnehmertage zu erwirtschaften, um die Förderungen auch für die kommenden Jahre zu sichern.

Als langjähriges CDA und CDU Mitglied verschrieb er sich dem Leitgedanken „Der Mensch ist wichtiger als die Sache“. Er begleitete Seminargruppen auf Auswärtsseminare, führte Seminare in Königswinter durch und besuchte verschiedenste Veranstaltungen, um neue Teilnehmer*innen zu gewinnen. Auch die Verbesserung des Bildungs- und Tagungshauses, Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK), lag ihm am Herzen.

Mit Frau Dr. Ulrike Buschmeier übernimmt eine erfahrene Erwachsenenbildnerin und Sozialwissenschaftlerin die Leitung der CSP e. V. und ihrer Einrichtungen.

Gebürtig stammt Frau Dr. Buchmeier aus Verl (Kreis Gütersloh). Dort hat sie eine kaufmännische Ausbildung im Bertelsmann Konzern absolviert. Im Anschluss erlangte sie das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Es folgte ihr interdisziplinäres Studium der Sozialwissenschaften und die Promotion im Fach Wirtschaft und Sozialpsychologie. Seit 1997 lebt Frau Dr. Buschmeier in Bad Honnef. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

Frau Dr. Buschmeier hat als Referatsleiterin der Personal- und Organisationsentwicklung in einer Unternehmensberatung gearbeitet. Danach arbeitete sie als Referentin im Katholisch-Sozialen Institut in Bad Honnef/Siegburg und war dort zuständig für ein breites Themenspektrum in den Bereichen Arbeit/Beruf, Gesellschaft und Kirche. Auf Bundesebene war sie Fachgruppenleiterin bei der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Als Geschäftsführerin möchte sie sich u.a. dem Ausbau der politischen Bildung für alle Zielgruppen widmen, aktuelle Themen wie Klimawandel und Digitalisierung aufnehmen sowie das AZK weiter vernetzen: z.B. an Universitäten und Hochschulen, relevanten Instituten der Politik- und Sozialwissenschaften, der christlichen Soziallehre sowie mit bekannten und neuen Initiativen der Gesellschaft. Mittelfristig soll sich das AZK zu einem Think-Tank für politische Ideen und deren Umsetzung entwickeln.

Weitere Informationen zur Arbeit der Stiftung CSP e.V. und ihrer Einrichtungen finden Sie auf der Homepage: www.azk-csp.de

Zurück