Aktuelles

Königswinterer Notizen - Heft 2.

|   Königswinterer Notizen

„Von Tagelöhnern, digitaler Bohéme und der Würde der Arbeit“

Das zweite Heft in unserer neuen Reihe „Königswinterer Notizen“ ist soeben unter dem Titel „Von Tagelöhnern, digitaler Bohéme und der Würde der Arbeit“ erschienen und beschäftigt sich mit der prekären Beschäftigung aus christlich-sozialer Sicht.

Autor dieser Ausgabe ist Martin Kamp, Dipl.-Volkswirt, Sekretär im Berliner Büro des IG Metall Vorstands. Zuvor war Kamp CDA-Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführer der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Gerne senden wir Ihnen das Heft auch zu. Bitte nehmen Sie unter info(at)azk.de Kontakt mit uns auf. Vielen Dank!

Karsten Matthis
Geschäftsführer der Stiftung CSP

Zurück