Aktuelles

Königswinterer Notizen - Heft 1.

|   Königswinterer Notizen

Das Herz schlägt links / Die Partei „Die Linke“ und die Gewerkschaften

Liebe Leser,

mit den Königswinterer Notizen schlagen wir eine neue Seite auf, denn die Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V. gibt sich wieder eine eigene Publikation. Aus Kostengründen wurde vor einigen Jahren das populäre Themenheft der Stiftung eingestellt. Das Themenheft war ein anspruchsvolles Magazin, welches in enger Zusammenarbeit mit der Sozialen Ordnung (SO) der CDU-Sozialausschüsse erschien. An diese gute Tradition will das neue Heft im DIN A5 Format anknüpfen, jedoch nicht als Magazin, sondern als eine monothematische Reihe. Der Herausgeberkreis möchte pro Jahr drei bis vier Hefte der „Königswinterer Notizen“ publizieren. Wir wollen keine wissenschaftlichen Studien herausgegeben, sondern meinungsbildend unter politisch Interessierten wirken.

Der Start der neuen Reihe behandelt das Verhältnis der Partei „Die Linke“ zu den DGB-Gewerkschaften. Die weiteren Hefte des Jahrgangs 2010 sind zu weiteren aktuellen Themen geplant,
die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bewegen.

Ich danke dem Geschäftsführer der Stiftung CSP, Karsten Matthis, für den Impuls, eine neue Schriftenreihe zu beginnen. Es bleibt zu hoffen, dass die „Königswinterer Notizen“ viele interessierte Leser finden und so zur Meinungsbildung beitragen. Vor allem möchte die neue Reihe christlichsoziale Ideen in der Gesellschaft unterstützen und verbreiten helfen. In diesem Sinne wünsche ich den „Königswinterer Notizen“ viel Beachtung und eine Reihe hochaktueller Ausgaben.

Werner Schreiber
Vorsitzender der Stiftung CSP

Zurück