Veranstaltungsdetails

Praktische Personalratsarbeit an Gerichten und Staatsanwaltschaften

In Kooperation mit der Deutschen Justiz-Gewerkschaft nach dem LPVG NRW

Tagungsgebühr: 380,- € zzgl. Unterbringungs- und Verpflegungskosten

Ziel dieses Kurses:

Sie erhalten das Rüstzeug, um sich bestmöglich für Ihre Arbeit als Vertreter Ihrer Kolleginnen und Kollegen zu wappnen.

Das Seminar zeigt Ihnen das breite Spektrum an Formen und Möglichkeiten Ihrer Beteiligung und Mitbestimmung auf, immer praxisbezogen und aktuell. Dienstvereinbarungen sind ein Dauerthema, hier wird anhand konkreter Fälle aus der Praxis geübt.

Der elektronische Rechtsverkehr und das Thema Datenschutz gewinnen zunehmend an Bedeutung, auch in Ihrer Arbeit. Die Referenten informieren über den aktuellen Stand und Weiterentwicklungstendenzen.

Das Seminar behandelt u. a. folgende Fragen:

  • Geschäftsführung des Personalrats: Fertigung Niederschrift, Einladung zur Sitzung
  • Formen der Beteiligungsrechte: Mitbestimmungstatbestände gem. § 72 LPVG NRW, Formen der Mitwirkungen, Informationsanspruch der Personalräte
  • Prozessbegleitende Mitbestimmung: Begriffsbestimmung und Anwendung
  • Initiativrecht: das Verfahren
  • Abschluss von Dienstvereinbarungen am Beispiel von: BEM, Suchterkrankungen, Arbeitszeitregelungen, Erarbeitung einer Dienstvereinbarung in Arbeitsgruppen
  • Aktuelles zum elektronischer Rechtsverkehr / elektronische Akte
  • Datenschutz

Seminar-Nr

18.6.413

Jetzt anmelden

Kategorie

  • Seminare für Personalräte

Datum

Mi. 24.01.2018–Fr. 26.01.2018

Zeit

10:00–13:00 h

Ort

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

Seminarleiterin

Bianca Hafke
  • Telefon: 0 22 23 / 73 - 209
  • Sekretariat: Uta Kowalski, Tel. 0 22 23 / 73 - 117

Kosten

€ 380,00

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Seminarprogramm zum Download

Jetzt anmelden


Zur Übersicht