Veranstaltungsdetails

Langzeit- und Dauererkrankungen

Betriebliche Perspektiven sichern

Tagungsgebühr: 630,- €   zzgl. Unterbringungs- und Verpflegungskosten

Auch wenn sich in einigen Behörden die Krankheitstage verringern, bedeutet dies nicht, dass das Arbeitsumfeld gesund ist. Im Gegenteil: Hier wird aus Angst um den Arbeitsplatz auf die Krankmeldung verzichtet.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Handlungsmöglichkeiten als Interessenvertretung bestmöglich ausschöpfen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie vertrauensvoll die Betroffenen mit Hilfe der Belegschaft und dem Arbeitgeber in das Arbeitsumfeld eingliedern und eine motivierende Atmosphäre schaffen können.

Das Seminar behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Grundlagen zur Langzeiterkrankung
  • Psychische Erkrankungen (Burnout) – was es damit auf sich hat
  • Sozialrechtliche Maßnahmen für die praktische Arbeit: Was ist Gesundheit eigentlich?
  • Gesundheitsmanagement
  • Umgang mit Stress
  • Rechtlicher Rahmen beim „Betrieblichem Eingliederungsmanagement“ (§ 84 Abs. 2 SGB IX)
  • Krankheitsbedingte Kündigung – was tun?
  • Kündigungsschutz
  • Aktuelle Rechtsprechung

Seminar-Nr

17.6.463

Jetzt anmelden

Kategorie

  • JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung)
  • Seminare für Betriebsräte
  • Seminare für Mitarbeitervertretungen (MAV)
  • Seminare für Personalräte
  • Seminare für Schwerbehinderten-Vertretungen

Datum

Mo. 11.12.2017–Fr. 15.12.2017

Zeit

13:00 h

Ort

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

Seminarleiterin

Antonia Huybrechts
  • Telefon: 0 22 23 / 73 - 209
  • Sekretariat: Uta Kowalski, Tel. 0 22 23 / 73 - 117

Kosten

€ 630,00

Veranstalter

Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH

Jetzt anmelden


Zur Übersicht