Veranstaltungsdetails

Mut, Zivilcourage und Verantwortungsbewusstsein: Was zeichnet einen Dissidenten aus?

Seminar in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Sehr geehrte Damen und Herren,

Diktaturen bzw. Willkürherrschaften haben zu aller Zeit der Geschichte Widerspruch und Widerstand ausgelöst. Was macht einen Menschen zum Dissidenten? Persönliche Anfeindungen und Verfolgungen sind sicherlich Gründe, aber wer besitzt den Mut im wahrsten Sinne des Wortes sich abzusetzen oder zu widerstreben, wie das lateinische Wort dissidere ausdrückt. Wer besitzt so viel Zivilcourage?

Gemeinsam mit der Bundesstiftung Aufarbeitung (Berlin) laden wir zu einer 1,5 tägigen Tagung im Seminarforum nach Königswinter ein. Das Geschichtsprojekt Dissidentenlexikon wird vorgestellt.

Das Seminar richtet sich an zeithistorisch Interessierte und Multiplikatoren in der Menschenrechtsarbeit in Kirchen oder Initiativen, Parteien und Gewerkschaften. Wir freuen uns über die Anmeldung von Studenten aller Fakultäten.

Herzlich willkommen in Königswinter!

Seminar-Nr

17.6.960

Jetzt anmelden

Kategorie

  • Gesellschaftspolitik

Datum

Mo. 11.09.2017–Di. 12.09.2017

Zeit

10:00–15:30 h

Ort

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

Seminarleitung

Karsten Matthis
  • Telefon: 0 22 23 / 73 - 120
  • Sekretariat: Regina Ochs, Tel. 0 22 23 / 73 - 119

Kosten

€ 70,00

Veranstalter

Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V.

Seminarprogramm zum Download

Jetzt anmelden

Veranstaltungen im Anschluss


Zur Übersicht